DE |EN

research made easy

Aus Begeisterung für Ihre Projekte.

Der junge Wissenschaftler Dr. Ing. Rudolph Zinsser entwickelte 1951 während seiner Tätigkeit als Mitarbeiter an der TU München zur Unterstützung der Forschungsarbeiten von Freunden in der Chemie den weltweit leistungsstärksten Laborrührer. Den RZR1 Rudolph Zinsser Rührer. Der Rührer wurde ab 1952 in der Firma seines Schwiegervaters, der 1938 gegründeten Hans Heidolph Metallwarenfabrik, als Serienprodukt hergestellt. Es ist seither die DNA von Heidolph, den Anwender bei seiner Forschung zu unterstützen. Research made easy war schon damals die Philosophie der Unternehmer und wird heute von der Tochter Rudolph Zinssers, Deborah Zinsser, weitergeführt.

Einfach überzeugend:

Die Heidolph Stories.

 

Zeiten ändern sich. Ansprüche auch. Daher hat Heidolph seit der Gründung des Unternehmens einen wesentlichen Schwerpunkt: Zuhören.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Anwendern entwickeln und optimieren wir unsere Geräte nach den Anforderungen der heutigen Forschung stetig weiter.

Geräte, die unseren Ansprüchen
entsprechen.

„Mehr Zeit fürs Wesentliche.“

Dr. Vladimir Malakhov

Warum ist Chemie ein Studium fürs Leben?

Was hat Forschung mit einer Dunkelkammer gemeinsam?

Dr. Malakhov erzählt.

 

AK Prof. Dr. Paul Knochel, Department Chemie,
Ludwig-Maximilians-Universität München

„Forschung lässt sich nicht vereinfachen.“

M. Sc. Moritz Balkenhohl

Moritz Balkenhohl spricht über seine Faszination für Chemie, seine Neugier, was für ihn research made easy eigentlich bedeutet und warum es einen Aspekt gibt, der am Ende doch nicht so einfach ist.

 

AK Prof. Dr. Paul Knochel, Department Chemie,
Ludwig-Maximilians-Universität München

Macht es einfach: Die Hei-VAP Serie.

Erleben Sie die neusten Geräte, die mit Anwendern entwickelt wurden.

Es gibt Rotationsverdampfer. Und es gibt die Hei-VAP Serie. Denn bei Heidolph machen wir den entscheidenden Unterschied. Speziell für Ihre Bedürfnisse, in Zusammenarbeit mit Anwendern entwickelt, überzeugen die Hei-VAP Geräte bis ins Detail.

Vielfältige Kombinationen mit Glaskühlern und umfangreichem Zubehör bieten für jede Anwendung die richtige Konfiguration. Perfekt aufeinander abgestimmte Peripheriegeräte ergänzen die Rotationsverdampfer zu Gesamtsystemen – alles aus einer Hand. Alles für Ihre Forschung. Überzeugen Sie sich selbst.

 

Überzeugen Sie sich selbst